Unsere Planung für den Winter

Liebe Gäste,

die Retzberghütte bleibt bis zum 2. Advent, Sonntag, 4. Dezember zu den gewohnten Zeiten  (von Mittwoch bis Sonntag) geöffnet.

Ab Montag, 5. Dezember gehen wir in die Weihnachtsruhe.

Für Mittwoch, 7. Dezember planen wir einen weihnachtlichen Lichterabend an der Retzberghütte mit Glühwein und kleinen Speisen. Da diese Veranstaltung allerdings wetterabhängig ist, werden wir Euch zeitnah über das Internet und Aushang an der Hütte informieren.

Weitere Glühweinabende sind bei passenden Bedingungen im kommenden Jahr vorgesehen.

Die Retzberghütte wird zu Beginn des neuen Jahres wieder öffnen.

Da wir in diesem Winter mehrere Abiturienten haben und einige Studenten in eine anspruchsvolle Prüfungszeit gehen, werden wir ab dem Öffnungstermin bis voraussichtlich Ende Februar unsere Öffnungszeiten wie folgt befristet anpassen:

Montag bis Mittwoch geschlossen
Donnerstag und Freitag: Mittagstisch von 11.30 Uhr bis 14 Uhr (Hütte schließt 14.30 Uhr)
Samstag und Sonntag ab 11.30 Uhr bis 17.00 Uhr -wie gehabt-

Wir sind sehr glücklich darüber, dass uns unsere Mitarbeiter auch im kommenden Jahr alle  zur Verfügung stehen.

Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit den Abiturienten und Studenten alle Unterstützung zukommen zu lassen. So, wie sie engagiert bei uns an der Hütte arbeiten, sind Sie auch bestrebt, erfreuliche Prüfungsergebnisse zu erzielen.

Wetter im Winter:

Wir haben mehrfach darauf hingewiesen, dass unser Gastraum sehr eng und mit niedriger Decke versehen ist. Eine Entlüftung des Raumes ist nicht möglich. Aus diesen Gründen und der Tatsache, dass ohnehin nicht alle Gäste innen Platz finden würden, werden wir alles tun, um den Aufenthalt auch im Außenbereich für Euch angenehm zu gestalten. Der Innenraum wird dennoch je nach Wetterlage zur Verfügung stehen.

 Daher an dieser Stelle die Bitte: Wir werden lüften! Das kann dann nur über das eine oder andere geöffnete Fenster und Tür sein. Also bitte, zieht Euch entsprechend flexibel an und vermeidet jedwede Diskussionen über diese Tatsache.

Euer Retzbergteam